.. die Poker Welt ist in deinen Händen

Eine Einführung in die Poker Tells

Ihren Gegenüber einzuschätzen ist eins der Geschicke, welche Sie am Pokertisch ausbauen sollten. Dies ist eine der Fähigkeiten, welche nützlich ist, um eine Menge Bares mit nach Hause zu bringen. Wenn Sie den Ausdruck "Poker Tells”schon einmal gehört haben, dann ist das genau dieBei jedem Spieler gibt es bestimmte körperliche Reaktionen, Eigenheiten oder Angewohnheiten, welche sie in der Tat verraten können ("tell") und Informationen über ihre Hände preisgeben können. Die verbreitetsten "Poker Tells" zu lernen, wird Ihnen beim Aufbau einer Strategie helfen, mit der Sie das Geld mit nach Hause nehmen können. Wenn Sie die Poker Tells richtig lernen, können Sie eine Menge guter Züge machen und die "Tells" gegen Ihre Mitspieler nutzen. "Tells" zu verstehen wird Ihnen auch lehren, dass Sie mit Ihrer Körpersprache vorsichtig sein sollten.

Jeder Spieler hat seine eigenen einzigartigen Tells und Angewohnheiten. Deshalb ist es wichtig, das Verhalten Ihres Gegenüber zu beobachten, damit Sie merken, was seine "Tells" sind. Es gibt bekannte "Tells", bei denen sich die Spieler oft nicht bewusst sind, dass sie sie ausstrahlen. Generell kann man sagen, dass Spieler, welche sehr viel Selbstbewusstsein ausstrahlen, oft eine sehr schwache Hand haben. Wenn sich auf der anderen Seite ein Spieler sehr schwach aufführt, kann das heißen, dass er eine sehr starke Hand hat.

Poker Tells: Gute Hand
  • Zeigt Desinteresse Die meisten Spieler werden uninteressiert ausschauen, wenn sie eine starke Hand spielen. Desinteresse zu zeigen ist ein Zeichen, dass sie eine starke Hand haben. Die meisten Spieler tun so, als wären sie von einer guten Starting Hand nicht beeindruckt, auch wenn sie das eigentlich sind.
  • Zitternde HändeWenn ein Spieler seinen Einsatz auf den Tisch legt, beobachten Sie seine Hände. Wenn sie zittern, hat er wahrscheinlich eine sehr, sehr gute Hand.
  • Atmet schnell Es gibt bestimmte Dinge, die Spieler kontrollieren können, um ihre Aufregung zu verbergen. Aber etwas, das sie nicht kontrollieren können, ist, wenn ihr Herz anfängt zu rasen, da ihre Hände sehr gute Karten halten. Sie sollten nach schnellem Atmen, einen sich schnell bewegenden Brustkorb Ausschau halten, was als Indikator dienen kann, dass sie eine sehr gute Hand haben.
  • Seufzen und Schulterzucken Ein Spieler, welcher seufzt, aufatmet oder mit der Schulter zuckt, hat aller Wahrscheinlichkeit nach eine gute Hand. Er versteckt seine gute Hand, indem er übertreibt und Frustration vortäuscht.
  • Schaut auf die Chips und Pocket Cards Wenn ein Spieler seine Pocket Cards ansieht, schaut er vielleicht noch noch zu seinem Chipstapel herüber, um zu wissen, wieviel Geld er für seine Bet noch zur Verfügung hat. Dies sagt im Normalfall aus, dass er eine gute Hand hat.

Den zweiten Teil dieses Artikels lesen.

Spezial-Reports

Um das Pokerspiel zu meistern, muss man diese Poker-Strategien kennen. Mehr

Online-Pokern hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Pokern zuhause: Man kann schnell und unkompliziert mit dem Spielen anfangen und es stehen viele Spielvarianten zur Auswahl. Mehr

Bis ins Jahr 2012 war das Online-Glücksspiel in Deutschland auf legalem Wege nicht gestattet. Mehr

Gewinnen Sie Preise, während Sie kostenlos spielen. Mehr

Der australische Bundesstaat senkt Steuern für Online-Glücksspiel. Mehr

Zu Special-Reports