.. die Poker Welt ist in deinen Händen

02.01.2011

Gewinner und Verlierer bei Online Poker 2010


Veröffentlicht von: pokerkanone.com

Über das Jahr tauschte viel Geld seine Besitzer und am Ende gab es einige, die glücklich waren, aber auch ein paar unglückliche Spieler. Werfen wir zuerst einen Blick auf die glücklichen Gewinner.

1. Dan "jungleman12" Cates: $5.5 Millionen

Vor drei Jahren verdiente er ungefähr $55.000 pro Jahr beim Zubereiten von Hamburger, aber in diesem Jahr verdiente er genau $5.5 Millionen. Nicht schlecht, wenn man eine andere Arbeit aufnimmt und seinen Verdienst um das 100 fache vermehrt.

2. Andreas "Skjervoy" Torbergsen: $3.7 Millionen

Er ist in diesem Jahr Cardrunners 12 beigetreten und begann im August bei Null, aber an Weihnachten hat er einen Gesamtgewinn von $3.7 Millionen erwirtschaftet. Dieser setzte sich aus ein paar großen Gewinnen während des Jahres zusammen.

3. Tom "durrrr" Dwan: $6.6 Millionen

Er spielte während dem Jahr 300.000 Hände und erwirtschaftete einen Gewinn von $3.6 Millionen; das entspricht $12 pro Hand. Er hat auch ein gutes Jahr gebraucht, da er im letzten Jahr eine sieben-stellige Summe verloren hat.

4. Phil Ivey: $3 Millionen

Phil hat in diesem Jahr nicht durchgehend gespielt, sonder immer wieder angefangen, aufgehört, angefangen, aufgehört, aber egal was für eine Strategie er verfolgt, er hat dieses Jahr $3 Millionen erwirtschaftet.

5. Di "Urindanger" Dang: $2.2 Millionen

Er ist unterbewertet und hat in diesem Jahr $2.2 Millionen verdient und bereits 4 Jahre am Stück im grünen Bereich abgeschlossen. OK, das war es mit den glücklichen Gewinnern. Werfen wir jetzt einen Blick auf diejenigen, die Weihnachten womöglich im Armenhaus verbrachten.

1. Brian Townsend: -$2.5 Millionen

Kein gutes Jahr für Brian. In diesem Jahr spielte er seinen Brian Henderson Red Pro Account und verlor sehr schnell $300.000. Seine Pechsträhne hielt an und Mitte des Jahres hatte er schon $2.5 Millionen weniger in seinen Taschen. Er ging dann wieder unter dem Namen sbrugby zu Full Tilt und den zweiten Teil der Geschichte erfahren Sie gleich.

2. Ilari "Ziigmund" Sahamies:$2,000,000

Dies war ein Jojo Jahr für Zigmund mit vielen großen Hochs und Tiefs. Seine "etwas gewinnen, etwas verlieren" Haltung erwies sich als richtig weil als er $1,48 gewonnen hatte, er das Geld gleich wieder abgeben musste und mit $2,000,000 im Minus endete.

3. cadillac1944: -$1.8 Millionen

Er begann im August mit dem Spielen und verlor immer wieder, bis es $1.8 Millionen an glückliche Spieler waren. Er verschwand dann plötzlich von der Bildfläche und niemand kennt seinen Namen.

4. Gus Hansen: -$1.6 Millionen

Er begann das Jahr mit ein paar Gewinnen und gegen Ende Februar stand es mit einem Plus von 2.8 Millionen noch recht gut um ihn, jedoch verlor er im Herbst $4 Millionen. Danach kam er wieder in die Gewinnzone, beendete das Jahr aber im Endeffekt mit $1.6 Millionen.

5. Brian "sbrugby" Townsend: – $1.5 Millionen

Teil zwei der Townsend Saga. Vielleicht können Sie sich daran erinnern, dass er im ersten Halbjahr $2.5 Millionen unter seinem eigenen Namen verloren hat und danach mit seinem alten Ego sbrugby gespielt hat. Es hat ihm kein bisschen geholfen , da er als sbrugby $1.5 Millionen an einen anderen Spieler spendete als eine Art 'Weihnachtsgeschenk'. Kein gutes Jahr für Brian. Er verlor insgesamt $4 Millionen und ist nun fünffacher Loser in Folge.

Gewinner und Verlierer der WCOOP und WSOP 2010

Zurück in die echte Welt, in der Spieler in normalen Casinos spielen. Anbei folgen die großen Gewinner;

WCOOP 2010

Tyson 'POTTERPOKER' Marks: $2,000,000

Tyson hatte am Finaltisch einen großen Vorteil mit seinem Stack und somit war es keine Frage ob, sondern wann er gewinnen würde.

WSOP Hauptevent

Jonathan Duhamel : $8,900,000

Es brauchte 4 Monate und 7.300 Spieler, bis Jonathan Heads-Up an den Finaltisch kam und keinen Fehler beging, um das Bracelet zu gewinnen.

Dieser Beitrag wurde auch in folgenden Sprachen veröffentlicht: en, es, fr, it, nl

Mehr Nachrichten

News-Archiv