.. die Poker Welt ist in deinen Händen

11.11.2010

WSOP 2010: Jonathan Duhamel gewann Main Event und $8.9 Millionen


Veröffentlicht von: pokerkanone.com

Es brauchte vier Monate und 7.300 Spieler, um an den Finaltisch mit neun Spielern der WSOP Championship in Las Vegas zu kommen. Nach einem lebendigen Spielverlauf, in dem sieben Spieler eliminiert wurden, kam es dann zum endgültigen Showdown, dem Heads-Up zwischen den letzten zwei Spielern.

So wurde der Gewinner der WSOP Championship ermittelt; Jonathan Duhamel mit einem Stack von 188,950,000 Chips gegen John Racener mit einem Stack von 30,750,000, ein massiver Vorteil. Die offensichtliche Strategie von Racener war es, bei jeder möglichen Gegebenheiten den Stack des Gegners zu halbieren und natürlich auch seinen zu verdoppeln. Die Strategie von Duhamel war es auf der anderen Seite, dies nicht zuzulassen. Der Stake ist eine ganze Menge Geld. Der Gewinner verlässt den Tisch mit $8,944,310, wobei der zweite einen Betrag von stolzen $5,545,955 mit nach Hause nimmt.

Die erste Hand ging erhöhen, aufgeben: erhöhen, checken, Flop, aufgeben. Bis zur zehnten Hand passierte nicht wirklich etwas, doch dann sahen wir ein paar Einsätzen; welche Duhamel mit zwei Paar an sich riss. Zu diesem Zeitpunkt hat er seinen Stack um stolze 12 Millionen vergrößert.

In der elften Hand sahen wir einen All-In Move von Racener und er konnte verdoppeln, da seine Pocket Damen stark genug für einen Sieg waren. Das Spiel verlief bis zur 25. Hand recht ruhig. Nichts passierte großartig und Duhamel entschied sich, die Strategie zu ändern und die neue Attacke kannte bei jeder Hand nur zwei Züge: All-In gehen oder aufgeben. Da der Stack von Racener immer kleiner wurde, hatte er auch nicht allzu viele Möglichkeiten, außer aufzugeben und auf die richtigen Karten zu warten.

Letztendlich ging Duhamel mit A,J All-In und Racener war mit K,8 gut genug dran, um zu callen. Der Flop kam 4,4,9 und eine 6 tauchte auf dem Turn auf, was bedeutete, dass es nur 6 Karten gab, die zwischen Duhamel und der Meisterschaft und all dem Geld stand. Als auf dem River eine 5 erschien, war Jonathon Duhamel erleichtert. Der Sieg, den er sich so sehr wünschte endende letztendlich mit einem Bracelet.

Dieser Beitrag wurde auch in folgenden Sprachen veröffentlicht: en, es, fr, it, nl

Mehr Nachrichten

News-Archiv